Hier sind alle Berichte zu finden!

Wettkämpfe · Josef Kegreiß

20.09.2017

Leutkircher Radrennfahrer bei vier Wettbewerben erfolgreich am Start

Ein strenges Programm absolvierten am vergangenen Wochenende die Radrennfahrer der TSG an vier Veranstaltungen. Antonia Hoffmann fuhr am Samstag in Obergünzburg beim Rundstreckenrennen in der gemeinsamen Klasse U11 auf den vierten Gesamtrang und auf Platz zwei bei den Mädchen.

Am gleichen Tag fand in Tettnang Im Rahmenprogramm der Deutschen Meisterschaft der Gehörlosen ein Jedermann Zeitfahren statt. Die Wendestrecke von 3,6 KM musste 3 x absolviert werden, also 21,6 km mit 5 x abbremsen und wieder auf Tempo kommen. In der Frauenklasse gewann Anke Eickhoff in 41:59 Minuten das Familienduell gegen ihre Tochter Ann-Katrin die Gesamtrang drei erreichte. Bei den Senioren fuhr Günter Schüle mit einem Schnitt von 39 Km/h auf Platz vier und der älteste Radrennfahrer der TSG, Walter Motz, wurde in 40:15 Minuten achter. Alle Teilnehmer lobten die RSV Seerose Friedrichshafen e.V. als Veranstalter.

Ebenfalls samstags wagten sich die TSG Radrennamateure Valentin Kegreiß, Timo Funk, Lars Ulbrich und Daniel Kloos beim Mountainbike-Challenge in Ilmensee auf ungewohntes Terrain ins Gelände. Beim Hauptrennen über 45 Km und 900 HM waren 137 Radler auf den Feld- Wald- und Schotterrunden unterwegs, darunter auch der Profifahrer Daniel Gathof aus Vogt. Angefeuert von den zahlreichen Zuschauern fuhren Hand in Hand Daniel Gathof vom Team Centurion Vaude und Alexander Warthmann vom Team KJC FEO Ravensburg über die Ziellinie und sicherten sich damit zusammen mit einer Gesamtzeit von 1:33:56,6 den ersten Platz. Als Dritter folgte mit 1 Minute Rückstand Valentin Kegreiß. Als Siebter und Achter erreichten Timo Funk und Lars Ulbrich gemeinsam das Ziel. Mit Platz 23 durch Daniel Kloos, der durch einen Sturz zurückgeworfen wurde erreichten die Leutkircher ein sehr gutes Gesamtergebnis mit 3 Fahrern unter den Top Ten.

Am Sonntag beim Kriterium der Jedermänner in Wangen verlor Rene` Motz im Sprint um Zentimeter den dritten Platz. Ein besonderes Highlight erlebten Timo Funk und Valentin Kegreiß, die im Kriterium um das Goldene Rad der Stadt Wangen starten durften. Dieses Jahr waren außer Elite A/BKT Amateure auch die Profis Emanuel Buchmann, Simon Geschke, Marco Mathis, mit weiteren Fahrern aus ihren PT Teams eingeladen. Anfangs hielten sich die Profis zurück, Jonas Schmeiser vom RSC Kempten machte Führungsarbeit und führte bis Rennmitte. Danach traten die Profis in Aktion, Geschke (Team Sunweb) entfloh mit Buchmann (Bora Hansgrohe) zwischen der vierten und fünften Wertung dem Feld und schaffte innerhalb einer Siebenergruppe die Überundung. Mit dabei auch, Marco Mathis (Katusha Alpecin), Michael Schwarzmann (Bora Hansgrohe) und als Amateure Carl Soballa (LKT Team Brandenburg), Tobias Erler (RSC Kempten) und stark Raphael Bertschinger (Radunion Wangen). Wie erwartet siegten die Profis Geschke vor Buchmann und Mathis nach 80 Runden und 92 KM. Die Leutkircher hielten sich gut bis zum Ende im Feld. Valentin Kegreiß konnte sich zwischendurch auch in der Feldspitze zeigen und erreichte mit einem Schnitt von 47 Km/h Platz 34, Timo Funk Rang 46.

 


Zurück