Hier sind alle Berichte zu finden!

Wettkämpfe · Josef Kegreiß

29.04.2016

Leutkircher Radsportler bei 5 Rennterminen am Start

Am 16.April gingen 5 Sportler der TSG- Radabteilung beim Allgäuer Straßenpreis in Schweinlang bei Günzburg an den Start. Die Rennen mit 8,5 KM Runden und einem langen, steilen Schlussanstieg zählen zum Lightweight-Heiss-Cup.

4 Runden hatten in der U17 Lukas Waldhoff und Felix Hoffmann bei Regenschauer und starkem Wind zu bewältigen. Beide Leutkircher behaupteten sich bis zum Schlussanstieg im Hauptfeld und erreichten die Plätze 14 (Waldhoff) und 18 (Hoffmann).

Nach 2 Runden erkämpfte sich im Bergsprint Lea Waldhoff den 2. Platz in der U15 nach Sara Kastenhuber vom RSV Irschenberg.

Bei den Amateuren ereichte in der C- Klasse Markus Rettenmaier bei seinem 1. Saisonstart Platz 18; Valentin Kegreiß nach seinem Aufstieg in dem A/B- Rennen im Hauptfeld Platz 26.

 

Beim Bundesliga Vorbereitungsrennen der U19 in Cadolzburg fuhr am vergangenen Sonntag Timo Funk im Bundeslligateam des WRSV auf der anspruchsvollen Strecke nach 96 km auf den 18. Rang. Lea Waldhoff, Klasse U 15, startete bei der Ostthüringen Rundfahrt in und um Gera. Beim Prolog kämpfte Waldhoff auf Grund des zugeteilten schlechten Startplatzes mit den Stürzen vor ihr und belegte dennoch einen guten 12. Rang. Beim Zeitfahren, zeigte sie Kampfgeist und führte lange die Liste an, belegte dann Rang 4. Beim Rundstreckenrennen wurde taktisch gefahren und der Lohn war ein Rang 8 in dem 50 Fahrerinnen großen Feld. Am Sonntag war das finale Rundstreckenrennen über 24 km von Schnee und Graupel geprägt, was aber die junge Allgäuerin aus Leutkirch nicht beeindruckte, denn sie sicherte sich einen guten 11. Rang.

In Niederwangen war der 4 Länder-Cup das Ziel der zu Hause gebliebenen Leutkircher Nachwuchsrennfahrer am Samstag. Um 11.45 Uhr fiel pünktlich der Startschuss für die Klasse U 11, die zwei Runden auf einer etwas verkürzten Rennrunde mit jeweils 5, 75 km zu absolvieren hatten. Antonia Hoffmann erreichte als eine der jüngsten Teilnehmerinnen als 10. das Ziel und freute sich sichtlich. In der Klasse U 15 startete Tina Kloos auf dem 6,25 km langen anspruchsvollen Rundkurs im Feld der Jungs. Nach 31 km belegte sie Rang 20. In der Klasse U 17 waren Felix Hoffmann und Jonathan Motz am Start. Hoffmann fuhr im vorderen Feld. Mit der Bildung einer Spitzengruppe hielt er sich im Verfolgerfeld auf und belegte insgesamt Rang 13 vor seinem Vereinskollegen J. Motz Rang 14. Im Jedermannrennen hat Rene Motz bei wolkenbruchartigem Regen im Sprint nicht alles riskiert und den 11. Platz belegt. Bei Mountainbikrennen startet für die TSG Leutkirch Jan Fauser aus Bad Wurzach. Er fuhr am vergangenen Wochenende sein erstes Downhillrennen in Bühlertann bei Schwäbisch Hall. Da es eines der ersten Downhillrennen in der Saison 2016 ist, nutzten viele Fahrer die Veranstaltung zum Formtest. Insgesamt waren über 200 Starter für das Rennen gemeldet und am Start. 

Bei wechselhafter Witterung mit Regen und Graupel und aufgeweichtem Untergrund verlangte die Strecke den Teilnehmern viel ab. Im Qualifikationslauf fuhr Jan durch einen Sturz bedingt auf Platz 34. Im  eigentlichen Hauptrennern konnte er sich durchsetzen und erreichte mit einer Zeit von 2:19:62 den 8 Platz in seiner Altersklasse (Jugend U17) bei einer Klassenstäke von 42 Fahrern. Insgesamt bedeutet die Zeit den 16 Platz im Gesamtrennen (Jedermann / Lizenz / Jugend).

Die Siegerzeit wurde von Frieder Frey (Worldcup Fahrer / Team Liteville) mit 2:08:76 gefahren.


Zurück