Hier sind alle Berichte zu finden!

Wettkämpfe · Walter Funk

01.09.2016

TSG-Radsportler in der LBS-Cup-Gesamtwertung zweimal auf dem Podest

Auch in diesem Jahr nahmen Leutkircher Radsportler an der wichtigsten Rennserie in Baden-Württemberg, dem LBS– Cup, teil. Ausgeschrieben ist die Serie für die weibliche und männliche Jugend U 17 und U 19 sowie für Amateure der A/B/C-Klassen. Insgesamt waren acht Rennen zu absolvieren, darunter die Klassiker von Schönaich, Schwenningen, Ellmendingen, Merdingen und Reute. In der Jugend  U 17 waren Felix Hoffmann, Lukas Waldhoff und Jonathan Motz am Start. Durch konstante und solide gefahrene Rennen sammelten sie eifrig Punkte; nicht zuletzt auch für die Gesamtwertung. In der Endabrechnung belegte Lukas Waldhoff Platz elf. Einen Punkt dahinter landete Felix Hoffmann auf Rang zwölf. Jonanthan Motz belegte Platz 19.

Bei den weiblichen Junioren ging Ann-Katrin Eickhoff an den Start und belegte in der Gesamtwertung einen guten sechsten Platz und sammelte wertvolle Punkte für die Teamwertung. 

Das Amateurteam erreichte folgende Gesamtplätze: 12. Valentin Kegreiß; 25. Lars Ulbrich; 42. Michael Hempfer; 44. Daniel Kloos.

Bei den Junioren reichte es für Timo Funk nach einem harten Kampf zum Gesamtsieg, nachdem er im Vorjahr, punktgleich mit dem Ersten, knapp den Sieg verpasste.

Mir sechs Punkten Vorsprung verwies er die Kaderfahrer Dienert, Henninger und Arnold

auf die Plätze. 

Hervorzuheben ist hierbei vor allem der Sieg in Schwenningen, dazu kamen zwei dritte Plätze in Reute und Oberhausen, Platz vier in Singen und Platz fünf in Rheinfelden.

In der Team-Gesamtwertung der Jugend belegte die TSG Leutkirch hinter der RSG Fessenbach-Offenburg den hervorragenden zweiten Platz. Platz drei ging an den RSC Biberach. Das Amateurteam erreichte Gesamtplatz 6.


Zurück