Hier sind alle Berichte zu finden!

Wettkämpfe · Josef Kegreiß

09.06.2017

Leutkircher Radrennfahrer am Pfingstwochenende bei 2 Rennen

Bereits zum 38. Mal richtete der RSpV06 Schwenningen traditionell am Pfingstsonntag den 5. Durchgang der LBS Rennserie aus. Gemeldet hatten diese Jahr über 500 Starter, darunter auch etliche aus dem Ausland wie der Schweiz und Frankreich. Selbst das Nationalteam aus Namibia war mit 6 U19 Fahrern angereist.

Begonnen hatte der Renntag auf der traditionellen 6,5 Kilometer langen Rundstrecke bereits um 7:30 bei leichtem Regen mit dem Rennen der C-Amateure über 10 Runden. Timo Funk holte mit Platz 9 wichtige Platzierungspunkte für den Klassenaufstieg. Daniel Kloos wurde 19. und Markus Rettenmaier platzierte sich im Hauptfeld.

Im nachfolgenden Rennen der Junioren U19 wurde Felix Hoffmann 24. Im Hauptfeld.

Bei den Senioren über 6 Runden hielt sich René Motz lang in der Spitzengruppe, fiel in der Schlussrunde aber auf Platz 14 zurück. Im Hauptrennen der KT Amateure siegte in einem anspruchsvollen, windigen Rennen Andreas Mayer vom RSC Kempten. Lars Ulbrich fuhr stark auf Platz 28, Valentin Kegreiß, von Krämpfen geplagt auf Platz 48.

Podest Platzierungen gab es für Antonia Hoffmann in Schüler U11 mit dem 3. Rang und für Lea Waldhoff in der Jugend U17 mit dem 2. Platz hinter Sarah Kastenhuber vom RSV Irschenberg. Lea Waldhoff übernimmt nun die Führung im LBS Cup.

Am Pfingstmontag fand die 58. Auflage des traditionsreichen Leo Wirth Gedächtnisrennen mit einer Rundenstrecke über 8,3 Km in Merdingen bei Freiburg statt.

Bereits um 08:00 bei Regen wurden hier die Rennfahrer der Junioren U19 auf 9 Runden geschickt. Felix Hoffmann erreichte hier Platz 16. René Motz kam bei den Senioren nach ca. 50 KM in versprengten Gruppen auf Rang 18. Lea Waldhoff U17 erkämpfte sich hinter dem Spitzenduo Annika Liehner vom Focus X-Bionix Team (Erste) und Sarah Kastenhuber vom RSV Irschenberg den 3. Platz.

Zum Schluss wurde das Hauptrennen der Amateure über 116 KM ausgetragen, das mit starker Konkurrenz aus Deutschland und der Schweiz besetzt war. Aus Leutkirch nahmen Lars Ulbrich, Valentin Kegreiß und Timo Funk teil. Nachdem das geschlossene Feld zur Mitte des Rennens gesprengt wurde verloren die TSG- Fahrer den Anschluß. Lars Ulbrich und Valentin Kegreiß kamen gemeinsam auf Platz 23 und 25 ins Ziel, kurz dahinter Timo Funk auf Rang 34. Sieger war Marcel Fischer vom Team Racing Students.


Zurück