Das Radsport Jahresprogramm ist online! In Papierform erhältlich in den Sportgeschäften und im Vereinsheim.

Wettkämpfe · Josef Kegreiß

09.09.2019

Spannende Rennen beim TSG Radsporttag in Wuchzenhofen

Am vergangenen Samstag veranstaltete die Radsportabteilung der TSG Leutkirch auf der Rennstrecke "Rund um die Bergschmiede" bei der Schule Wuchzenhofen einen Rennsporttag. Die bewährte Rennstrecke mit 3 KM Rundenlänge einige scharfen Kurven und einen Anstieg über 20 HM versprach spannende Rennen. Los ging es bei Regen mit dem Rennen der Amateur- und Jedermann Fahrer über 20 Runden. Mit am Start fünf Rennfahrer von der TSG. Die Leutkircher dominierten das Renngeschehen mit, Timo Funk erreichte im Zielsprint nach Henri und Oscar Uhlig aus Kehlheim den dritten Platz. Michi Hempfer wurde siebter, achter Thomas Hölzel, zwölfter Max Engel, Felix Hoffmann in der Jedermann Klasse sechster. Zwischen 3 und 10 Runden fuhren anschließend die Schülerklassen der U11 bis U15 in den Rennen die zum BaWü Schüler Cup gewertet werden. Antonia Hoffmann von der TSG belegte hier bei den Mädchen in der U13 Platz zwei nach Julia Servay aus Biberach. Bei den stark besetzten Klassen der U13 und U15 männlich dominierten die Teams von der RU Wangen mit Malcom Otto als Erster bei U13 und vom KJC Ravensburg mit Ferdinand Hübner als Erster bei U15 die Rennen. Die radbegeisterten Kinder im Einsteigerrennen ohne Lizenz fuhren eine Runde. Hier wurde separat zwischen Rennrad und Mountainbike gewertet. Danach startete bei wieder trockener Straße ein starkes Feld der Elite- Rennfahrer um den Preis der "Volksbank Allgäu Oberschwaben eG" über 90 KM der auch zur Rennserie des Mavic-Heiss Cup`s zählt. Von den Leutkircher Lizenzfahrern waren Lars Ulbrich und Valentin Kegreiß am Start. Sie fuhren aktiv vorne mit aber kein Ausreißversuch wurde belohnt. Ab Rennmitte konnten sich drei Fahrer absetzen und den Vorsprung bis zum Zielende bis auf 1 Minute ausbauen. Im Sprint gewann Tim Schlichenmaier vom RSC Kempten vor Johannes Adamietz vom Herrmann Radteam und Silias Motzkus vom Team Erdgas Schwaben. Der Vorjahressieger Jonas Schmeiser zeigte seine Form, indem er zehn Runden vor Schluss eine Verfolgung wagte und in einer Runde 25 sec gutmachte. Weiter aufschließen konnte Schmeiser nicht, wurde von zwei weiteren Fahrern gestellt und kam in der Gruppe als Vierter ins Ziel. Im Hauptfeld erreichte zeitgleich Valentin Kegreiß den 13. Und Lars Ulbrich den 19. Platz. Der Renntag war wieder eine gelungene Veranstaltung; die Radsportabteilung dankt besonders den zahlreichen Sponsoren und Preisspender.

Ergebnislisten und Fotogalerie unter www.tsg-radsport.de


Zurück