Aktuelles

Halbprofitour verschoben auf 28. Juli!
Jetzt schon für den Duathlon anmelden und einen der begehrten Startplätze sichern!

Das Radsport Jahresprogramm ist nun online! In Papierform erhältlich in den Sportgeschäften und im Vereinsheim.

Aktuelles · Valentin KegreiƟ

11.03.2019

Saisonvorschau 2019 Teamvorstellung Straßenradsport

Nachdem die Radabteilung der TSG Leutkirch in den vergangenen Jahren ihre Erfolge hauptsächlich im Nachwuchsbereich erzielte, wuchs zuletzt auch ein kleines Amateurteam heran, das schon beachtliche Erfolge erreichte. Ziel des Vereins ist dabei, motivierten Sportlern, die im Berufsleben oder Studium stehen, die Rahmenbedingungen zu bieten sich in regionalen Wettkämpfen zu messen. Dabei kann jeder Fahrer sein Rennprogramm individuell, im Rahmen seiner Möglichkeiten planen. Dadurch soll der Spaß am Sport und nicht der Leistungsdruck in den Vordergrund gerückt werden. Bereits im Winter gelang es einige neue Fahrer für dieses Projekt zu gewinnen. Der 19 jährige Matthias Hermann vom RSC Biberach zählt dabei zu den vielversprechendsten. Er fährt in seinem ersten Jahr in der Amateurkategorie, fuhr zuletzt allerdings im Landeskader der Junioren in der Bundesliga. Als ausgezeichneter Bergfahrer passt er perfekt ins Team der TSG. Er wird neben den regionalen Rennen zusätzlich an der Radbundesliga teilnehmen. Max Engel (23 Jahre) wohnt seit 2018 in Leutkirch und bestritt im Juniorenalter bereits Bundesliga Wettkämpfe mit dem MTB. Er fand schnell Anschluss im Verein und wird sich in diesem Jahr neben MTB- auch auf Straßenwettkämpfe konzentrieren. Benjamin Doser zog aus Freiburg zurück ins Allgäu und wird neben Straßenrennen, das Team bei einigen Radmarathons vertreten. Thomas Hölzler aus Stiefenhofen ist ein weiterer Neuzugang der bisher im Jedermannbereich und bei Radmarathons Rennluft geschnuppert hat. Im vergangenen Herbst konnte er beim Jedermann Rennen in Leutkirch einen vierten Platz einfahren und lenkte damit die Aufmerksamkeit der TSG-Radabteilung auf sich. Das Team komplettieren Lorenz Baumgärtner und Max Krohmer, die bereits Rennen für die TSG fuhren und nach einer Pause ihr Comeback geben sowie die Routiniers Lars Ulbrich, Michael Hempfer und Valentin Kegreiß. Besonders erfreulich ist auch, dass Clara Baumgärtner nach mehrjähriger Pause, wieder die Farben der TSG bei den Frauenrennen vertreten wird.

Mit 9 Amateurfahrern und einer Fahrerin, dem größten Aufgebot der Geschichte der Radabteilung, darf man gespannt sein, zu welchen Erfolgen das Team in dieser Saison imstande ist.

Zur Einstimmung auf die Rennsaison absolvierte das Team bereits Anfang März ein Trainingslager in Spanien. In einem angemieteten Ferienhaus, fanden die Fahrerinnen und Fahrer unter der Betreuung des Jugendtrainers Hardi Allgaier perfekte Trainingsbedingungen vor. Bei Temperaturen um 20 Grad und nur einem Regentag, wurden ca. 800 km gefahren. Neben langen Grundlagen Einheiten mit bis zu 200 km Länge, standen auch erste Wettkampfspezifische Trainingseinheiten und Leistungstests auf dem Programm. Somit gehen die Fahrerinnen und Fahrer motiviert und gut vorbereitet in die Saison. Die ersten Trainingswettkämpfe stehen bereits am 16. und 17. März auf dem Programm.


Zurück