Aktuelles

Jetzt schon für den Duathlon anmelden und einen der begehrten Startplätze sichern!

Das Radsport Jahresprogramm ist nun online! In Papierform erhältlich in den Sportgeschäften und im Vereinsheim.

Wettkämpfe · Valentin Kegreiß

23.04.2019

45. Rund um Schönaich

Am Ostermontag waren die Radsportler der TSG Leutkirch in Schönaich bei Böblingen, beim traditionsreichen Frühjahrsklassiker "Rund um Schönaich" am Start.  Das Rennen wurde bereits zum 45. mal ausgetragen und lockt jährlich ein hochkarätiges Starterfelder an.

Zunächst starteten die Fahrer der Amateurklasse, die einen Rundkurs mit 9 Kilometer Länge sieben Mal bewältigen mussten. Die Strecke weist ein welliges Profil auf, mit dem Wolfenberg der bis zu 12% steil ist, als Scharfrichter etwa einen Kilometer vor dem Ziel. Von der TSG starteten Thomas Hölzler, Max Engel, Max Krohmer, Matthias Hermann und Benjamin Doser. Bereits in der zweiten Runde bildete sich eine Spitzengruppe mit ca. 15 Fahrern. Von Beginn an waren Matthias Hermann, der die Gruppe mitinitiierte und Thomas Hölzler in der Spitze vertreten. Später schlossen weitere Fahrer nach vorne auf, darunter auch Max Engel. Zunächst lief für das Team der TSG alles ideal, Doser verblieb im Feld und kontrollierte das Tempo so, dass die Spitzengruppe ihren Vorsprung ausbauen konnte. Es entwickelte sich eine ideale Konstellation für die Leutkircher, mit drei Fahrern in der großen Spitzengruppe. Bald wurden die Fahrer jedoch vom Pech heimgesucht. Max Krohmer befand sich im Hauptfeld zu weit hinten und wurde durch, vor ihm stürzende, Fahrer aufgehalten, woraufhin sich das Feld teilte. Max Engel investierte zu viel Kraft bei der Verfolgungsjagd nach vorne und konnte dem Tempo der Spitzengruppe nicht mehr folgen. Als Matthias Hermann dann noch die Kette riss ruhten die Hoffnungen der Leutkircher auf Thomas Hölzler, der erst an seinem dritten Lizenzrennen teilnahm und zuletzt aufsteigende Form zeigte. Hölzler machte seine Arbeit gut und erreichte am Ende den zwölften Platz womit er wichtige Punkte für den Aufstieg in die Eliteklasse sammelte. Im folgenden Hauptfeld kamen Benjamin Doser auf Platz 24, Max Engel auf Platz 40 und Max Krohmer auf Platz 81 ins Ziel.

Am Nachmittag starteten die Hauptrennen der männlichen und weiblichen Eliteklasse. Bei den Frauen stand die Profi Mountainbikerin und Lokalmatadorin Elisabeth Brandau neben weiteren Topfahrerinnen auf der Startliste. Mit dabei auch Clara Baumgärtner von der TSG, die das Tempo der Spitzenfahrerinnen zwar nicht mitgehen konnte, jedoch in einer Verfolgergruppe ein starkes Rennen fuhr und auf Platz 35 ins Ziel kam. Bei der männlichen Elite wurde das Rennen über 16 Runden und 144 km ausgetragen. Lars Ulbrich und Valentin Kegreiß fuhren in einem Feld mit mehr als 200 Startern und vielen Kontinentalprofis ein starkes Rennen, das von starkem Wind auf dem anspruchsvollen Kurs geprägt war. Nachdem sich hinter der Spitzengruppe, aus der Jannik Steimle vom Team Vorarlberg gewann, das Feld mehrmals teilte, kamen die Leutkircher noch in der vorderen Hälfte auf Platz 56 und 69 ins Ziel.

Fotos unter "Bilder" zu sehen!


Zurück