Aktuelles

Jetzt schon für den Duathlon anmelden und einen der begehrten Startplätze sichern!

Das Radsport Jahresprogramm ist nun online! In Papierform erhältlich in den Sportgeschäften und im Vereinsheim.

Wettkämpfe · Josef Kegreiß

31.07.2019

Lars Ulbrich fährt auf Platz fünf in Ulm

Nach einer längeren Rennpause für die Radsportler der TSG Leutkirch griff Lars Ulbrich, am vergangenen Samstag in Ulm, wieder ins Renngeschehen ein. Auf einer Runde mit 2,4 km und 60 Hm mit einem 18% Anstieg sollte das Rennen über 44 Runden also 110 km stattfinden. Aufgrund von Gewitter und Starkregen wurde das Rennen von 44 auf 30 Runden und somit auf 77 KM verkürzt. Um das Rennen attraktiver zu gestalten wurde eine Bergwertung eingeführt. Am Gipfel des Anstiegs wurden in jeder fünften Runde Punkte an die ersten drei Fahrer vergeben. Dies führte dazu, dass sich bereits in den ersten Runden eine Spitzengruppe mit 11 Fahrern bildete, auch mit Lars Ulbrich. Bereits bei der ersten Bergwertung entwickelte sich jedoch ein Ausscheidungsfahren in der Spitzengruppe, so dass diese auf acht Fahrer schrumpfte. Durch die sehr hart umkämpften Wertungen bekam auch Ulbrich bereits in der zehnten Runde Probleme und verlor am Berg den Kontakt zur Gruppe. Durch eine Aufholjagd konnte er jedoch noch einmal nach vorne zur Spitzengruppe aufschließen die mittlerweile auf sieben Fahrer geschrumpft war. Bei der Hälfte des Rennens verkleinerte sich diese dann erneut und auch Ulbrich wurde Opfer der Tempoverschärfung.

Wegen des schweren Streckenprofils waren von da an alle Fahrer nur noch alleine oder in kleinen Gruppen auf der Strecke. Dies kam Ulbrich entgegen, der einen guten Rhythmus fand und so seinen Platz hinter der Spitzengruppe verteidigte. Am Ende stand für den Leutkircher dann sogar ein fünfter Platz zu Buche.


Zurück