Das Radsport Jahresprogramm ist online! In Papierform erhältlich in den Sportgeschäften und im Vereinsheim.

Wettkämpfe · Josef Kegreiß

19.08.2019

Duathlon mit Kids Race

Im Rahmen des ALSO Sommerfestivals startete am Sa. spätnachmittags der 14. Bergsprint Duathlon in der Altstadt von Leutkirch. Neu in diesem Jahr war der "Kids Race", ein Kinderevent für die Kleinsten mit Lauf- bzw. Kinderrad. Die Kinder waren unter dem Beifall der Zuschauer voll bei der Sache. Los ging es für Kinder von 2 bis 4 Jahren mit dem Laufrad. Sie starteten (Lauflänge ca. 100 m) am Beginn der Fußgängerzone Nord, das Ziel war der Duathlon Zieleinlauf am Rathaus. Der zweite Rennlauf für Kinder von 3 bis 6 Jahren mit dem Kinderrad wurde mit einer Einführungsrunde durch das Saftyrad gestartet um die Strecke, die 3-mal mit Wendemarken durchfahren wurde, zu erklären. Da der Spaß im Vordergrund steht wurde kein Ergebnis ermittelt; jeder Teilnehmer durfte auf die Also-Bühne und wurde mit einer Medaille und einem Eisgutschein belohnt. 13 Teams starteten im Anschluss in den einzelnen Klassen in dem von der TSG Radabteilung organisierten Bergsprint. Es waren ideale Wetterbedingungen als die Läufer am Gänsbühl starteten. Ein Kilometer ging es für sie eine Runde durch die Altstadt auf den oberen Graben steil über den Post Berg hinauf; die Radler warteten schon in der Wechselzone auf Ablösung, um ihrerseits drei Mal eine 2,3 Kilometer lange Runde über die Schneegasse in die Marktstraße hinauf zur Wilhelmshöhe und wieder am Pfefferbergweg über eine Treppenrampe zurück zum Marktplatz zu absolvieren. Die Läufer gingen nach dem Wechsel nochmals auf 2 Runden. Max Engel von der TSG setzte sich nach der Ablösung mit seinem Läufer Tommy Janson an der Spitze des Radfeldes und fuhr für den Läufer einen guten Vorsprung heraus. Sie erreichten die Gesamtbestzeit von 21:46 min. Dass neben den Leistungen der Spitzenteams auch der Spaß nicht zu kurz kam wurde das letzte Team mit einem Kasten Bier, gespendet traditionell vom TSG Vereinsheim, an der Ziellinie belohnt. Bei der anschließenden Siegerehrung auf dem Marktplatz, bekam jeder Teilnehmer eine Urkunde. Weiterhin gibt es für die Erstplatzierten der Klassen Pokale und Sachpreise der Sponsoren. Organisator Valentin Kegreiß war stolz auf sein 30-köpfiges Team und den reibungslosen Ablauf mit nur einem Sturz. "Vielen Dank an alle Helfer, dem Roten Kreuz und den Leutkircher Firmen, die Preise gespendet haben", so Kegreiß. Viel Applaus gab es am Streckenrand auch von den zahlreichen Zuschauern, die sich vor allem an spektakulären Stellen platziert hatten.


Zurück